Das Haus

Das Haus findet sich bereits 1874 in den Aufzeichnungen der Stadt. Das Gebäude wirkt leicht und frei, doch die Hauptmauern sind viele Dezimeter stark. Eine gute Basis.

Die Zentrumslage ist ideal für Freunde und Begegnungen. Richtung Süden fünf Minuten bis zum Bahnhof, Richtung Osten die Fußgängerzone – wir lieben es, kein Auto zu brauchen, wenn wir von auswärts ankommen, in Pausen zum nahen Konditor Zeitung lesen zu gehen und zu Fuß einzukaufen. Im Norden sind wir in zehn Minuten in den sonnigen Weinbergen. Nordöstlich beginnt hinter der Pfarrkirche der Kurpark, mit Theater, Casino, Sommerkonzerten und den weiten Wienerwald-Wanderwegen.
Wir respektieren und schätzen diesen Freiraum inmitten der Stadt. Schon in zweiter Generation ziehen wir hier unsere Kinder gross.

2009 bekamen wir endlich die Möglichkeit, die Außenseite unseres Hauses zu renovieren. 2013 haben wir im Souterrain Aufschüttungen und Zwischenmauern entfernt, um auch den tiefer liegenden Teil des Hauses zum Garten hin zu öffnen. Der neue helle Raum ist 30 Quadratmeter gross und verfügt über eine offene und doch geschützte Atmosphäre. Er dient uns seither als Kursort und Gruppenraum.

Nun beginnt eine neue Zeit. Wir öffnen unsere Tore noch weiter.
Sei herzlich eingeladen dabei zu sein, nutze und genieße den Ort mit uns.